Zeit zum Anwalt sein

Ihr Ra-Micro Vertriebspartner für Köln und die Region Rhein-Ruhr

Neues Zwangsvollstreckungs-Formular in RA-MICRO

In der Gerichtsvollzieherformular-Verordnung (GVFV)

gilt ab 01.04.2016 ein neues, verbindlich zu nutzendes Formular für die Beantragung der Vollstreckung von Geldforderungen. Das neue Zwangsvollstreckungs-Formular ist in RA-MICRO bereits eingepflegt und kann somit für Vollstreckungsaufträge genutzt werden. Ab dem 1. April 2016 sollten Sie spätestens mit dem Modul ZV-Auftrag Formular arbeiten. Das Programm führt Sie komfortabel durch den Vordruck.

Prüfen Sie zunächst die Einstellungen der Zwangsvollstreckung in RA-MICRO. Hier muss der Haken im Feld „Formular gemäß 1 GVFV verwenden“ unter dem Reiter Maßnahmen gesetzt werden, damit Sie mit dem neuen Formularvordruck im Programm arbeiten können.

Neues Zwangsvollstreckungs-Formular in RA-MICRO

Nachdem die Aktennummer in der Maske Antrag eingegeben ist, werden die in RA-MICRO hinterlegten Daten zu Gläubiger, Schuldner und des Forderungskontos automatisch eingelesen.

Über die Funktion ZV-Auftrag stehen nach wie vor Textbausteine für Zwangsvollstreckungs-Aufträge zur Verfügung, die nicht wegen Geldforderungen erteilt werden sollen. Diese Änderungen können bereits jetzt mit dem aktuellen RA-MICRO Patch genutzt werden.

Wichtig ist für die Nutzung des neuen Zwangsvollstreckungs-Formulars das selbständige einpflegen per Patch (RA-MICRO – Modul KanzleiOnline Patch)

Praxis-Hinweis: Für Aufträge, die ausschließlich die Zustellung eines Schriftstücks zum Inhalt haben, gilt kein Formularzwang.

In unseren Einsteiger-Workshops Teil 2 erläutern wir Ihnen die Neuerungen zum Zwangsvollstreckungs-Formular und behandeln insgesamt diese wichtigen Themen:
Rechnungen, Kostenblatt, Zwangsvollstreckung und EDA. Mehr erfahren Sie hier zu unseren Workshops und Seminaren.